Der neueste Kracher aus der Rainbow Six Reihe soll sich von den bisherigen Games abheben. Tatsächlich gibt es viele Unterschiede und Neuerungen. Rainbow6Siege_01Einen eigentlichen Singleplayer gibt es nicht. Eine Xbox Live Goldmitgliedschaft ist entsprechend Voraussetzung, um das Spiel zu geniessen. Zwar gibt es 10 Trainings-Missionen, welche alleine gegen eine unterschiedliche Anzahl KI-Gegner bestreiten werden müssen. Diese Trainings sind jedoch schnell abgeschlossen und das einzige was noch im Alleingang gespielt werden kann, sind die Missionen im "Terrorist Hunt"-Spieltyp als "Lone Wolf". Diese Missionen sind darauf ausgelegt, Online von einem 5er Team gegen die KI bestritten zu werden. Entsprechend hoch ist die Schwierigkeit und Frustration, diese zu bestehen. In "Terrorist Hunt" gibt es sowohl Spielmodi für Angreifer wie Verteidiger. Die Angreifer müssen Ziele erfüllen wie sämtliche Gegner eliminieren, zwei Bomben entschärfen oder eine Geisel eskortieren. Verteidiger müssen ganz einfach eine Geisel verteidigen. Die gleichen Modi sind im Multiplayer (5er Team gegen 5er Team) anzutreffen. Gameplay-technisch ist das Spiel absolut top. Ohne ein Zusammenspiel ist die Chance, gegen die Opponenten zu bestehen, sehr gering. Auch taktisch ist es von Vorteil, den richtigen Charakter (im Spiel Operator genannt) auszuwählen. Die Operatoren, zusammengesetzt aus 5 verschiedenen Spezialeinheiten aus aller Welt, lassen sich mit Punkten die mit dem Abschluss jeder Mission auf dem Spielerkonto gutgeschrieben werden, freischalten. Jeder Operator hat seine speziellen Fähigkeiten. So zum Beispiel Splittergranaten, mit welchen Holzwände oder Barrikaden im nu zerstört werden können. Ein weiteres cooles Gameplay-Feature ist das Abseilen an ziemlich allen Gebäudewänden. Nicht jedes Fenster kann dabei durchbrochen werden. Rainbow6Siege_03Der Spielspass wird sehr stark durch Probleme beim Matchmaking getrübt. Matchmaking in "Terrorist Hunt" (5er Team gegen KI) dauert mit Schwierigkeitsgrad "Normal" zwischen 1 und 3 Minuten. In "Schwer" oder "Realistisch" ist eine Wartezeit von über 7 Minuten bis ein Team zusammenkommt, keine Seltenheit. Teilweise landet man während der Matchmaking-Phase ohne Fehlermeldung wieder im Hauptmenü. Auch Verbindungsabbrüche während dem spielen kommen öfter vor. Spielmodi und Maps werden vom System zufällig ausgewählt. Es gibt keine Möglichkeit, durch die anwesenden Spieler in einem Voting die nächste Map, geschweige denn den Spielmodi zu bestimmen. Dies kann sehr frustrierend sein. Zumal die einen Spieler frustriert abspringen, weil die vom System ausgewählten Einstellungen nicht gefallen. So findet man sich noch zu dritt statt zu fünft. Besonders ärgerlich, wenn der Host die Session verlässt - so verlieren alle Spieler die Verbindung und landen im Hauptmenü. Rainbow6Siege_02Nach einigen Stunden Spielzeit fällt auf, dass es nur eine handvoll Maps gibt. Trotz unterschiedlicher Spielmodi für jeden Level, hätte aufgrund der doch relativ kleinen Karten einige mehr drin liegen können. Grafisch mag das Spiel zwar überzeugen, aufgrund der geringen Anzahl Objekt, hätten detailliertere Texturen oder Reflexionen bei Aussenlandschaften nicht geschadet. Einige lästige Bugs machten sich während unserer Tests bemerkbar. So stand der letzte KI-Angreifer stets am gleichen Ort und bewegte sich nicht vom Fleck. Auch plötzliche Bewegungsunfähigkeit hat uns eine handvoll Male das Leben schwer gemacht. Alles in allem trüben die Bugs und das ellenlange Matchmaking den Spielspass. Taktikspieler werden an Rainbow Six Siege ihre wahre Freude haben - durchdachte Elemente sind in diesem Bereich vorhanden.

Grafik

82/10

    Sound

    91/10

      Steuerung

      88/10

        Gameplay

        68/10

          Spieldesign

          86/10

            Multiplayer

            65/10

              Umfang

              70/10

                GESAMT

                7.8571428571429

                Tops

                Flops

                • - Matchmaking-Probleme
                • - Kein Voting-System

                Rainbow Six Siege

                Action

                Hersteller:
                Publisher:
                Releasedatum:
                01.12.2015